Inside the superhuman world of the Iceman

Vorführung der faszinierenden Vice-Dokumentation “Inside the superhuman world of the Iceman”, gefolgt von einer intensiven Atem-Session unter Anleitung von Scott Macdonald, Lehrer der Wim Hof Methode.

Wim Hof fiel der Wissenschaft erstmals auf, als er beweisen konnte, dass er mithilfe von Meditation eine Stunde und 53 Minuten komplett in Eis verbringen konnte, ohne dass sich die Kerntemperatur seines Körpers veränderte. Seitdem erklomm er den Mount Everest in kurzen Hosen, widerstand der Höhenkrankheit, absolvierte ohne Wasser zu trinken einen Marathon in der Wüste Namib und stellte unter Laborbedingungen unter Beweis, dass er sein vegetatives Nervensystem und sein Immunsystem willkürlich beeinflussen konnte. So gut wie alles, was Wim gemacht hat, hielt man vorher für unmöglich – doch Wim ist keineswegs eine Laune der Natur. Um zu zeigen, dass jeder seine Methoden lernen kann, machte er Matt Shea und Daisy-May Hudsen das Angebot ihnen beizubringen, wie sie einen eiskalten Berg in kurzen Hosen erklimmen konnten, ohne dabei zu frieren. Als Matt und Daisy dieses Angebot annahmen, hatten sie jedoch keine Ahnung, dass der sogenannte ‚Iceman‘ sie auf eine bewusstseinserweiternde Reise durch ganz Europa mitnehmen würde, die die Kluft zwischen Wissenschaft, Spiritualität und dem Mystischen überbrücken sollte.

******************************************************

Screening of the fascinating Vice documentary “Inside the superhuman world of the Iceman”, followed by an intense breathing session led by Wim Hof Method Instructor Scott Macdonald.

Wim Hof first caught the attention of scientists when he proved he was able to use meditation to stay submerged in ice for 1 hour and 53 minutes without his core body temperature changing. Since then, he’s climbed Mount Everest in his shorts, resisted altitude sickness, completed a marathon in the Namib Desert with no water and proven under a laboratory setting that he’s able to influence his autonomic nervous system and immune system at will. Almost everything Wim has done was previously thought to be impossible – but he’s not a freak of nature. To demonstrate that any human can learn his methods, Wim offered to teach Matt Shea and Daisy-May Hudson to climb a freezing cold mountain in their shorts without getting cold. But when Matt and Daisy signed up for the training, they had no idea that the so-called Iceman was planning to lead them on a psychedelic journey across Europe that circled the chasm between science, spirituality and mystery.